Pho Bo - vietnamesische Nudelsuppe mit Rindfleisch

Aktualisiert: Apr 24


Jeder der mal in Vietnam war kennt die allgegenwärtige Suppe, die zum Frühstück aber auch zu späten Abendstunden in den Straßen geschlürft wird. Je weiter man vom Norden in den Süden kommt desto schärfer wird die Pho Bo. Jede Strassenküche hat ihr eigenes "Geheimrezept" und immer die beste Nudelsuppe der Stadt :) Hier ein Rezept aus Hanoi.

Zutaten:

(4 Personen)

Ca. 1 kg Rinderknochen

400g Rindfleisch (Suppenfleisch) (z.B.: Beinfleisch, Dicke Schulter, Hohe Rippe)

200g Rinderfilet

4 cm Ingwer

3 Schalotten

1 Kapsel Kardamom (schwarz oder grün)

½ Teelöffel 5 Spice-Gewürz

2 Sternanis

4 cm Zimtrinde

2 Nelken

6 EL Fischsauce

Salz

Zucker

150g Mungobohnenkeimlinge

200g Reisnudeln

½ Bund Langen Koriander/Europagras

½ Bund Thaibasilikum

1 Bund Frühlingszwiebeln

5 Limetten

2-3 Vogelaugenchilis

Schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Rinderknochen und Rindfleisch unter fließendem Wasser waschen.

Rinderfilet einfrieren (so kann man es leichter in feine Streifen schneiden).

Die Knochen in einen großen Topf geben, mit Wasser bedecken und aufkochen. Nach ca. 10 Min die Brühe abgießen, Knochen herausnehmen und erneut unter fließendem Wasser putzen.

Nun die Rinderknochen und das Suppenfleisch mit ca. 5 Liter Wasser erneut in dem Topf zum kochen bringen und ca. 4 Stunden ohne Deckel köcheln lassen.

Währenddessen die aufsteigenden Trübstoffe und das Fett abschöpfen.

Ingwer und Schalotten auf dem Grill oder in einer Pfanne anrösten, bis diese schwarz sind. Mit einer Gemüsebürste die äußere Haut abbürsten und zu der Suppe geben.

Kardamomkapsel aufschneiden und zusammen mit den restlichen Gewürzen (Sternanis, Nelken, 5 Spices-Gewürzmischung, Zimtstange) in einer Pfanne anrösten bis sich das Aroma entfaltet. Dann zu der Brühe geben.

4 EL Fischsauce, 1 TL Salz und 1 EL Zucker zu der Brühe geben und weitere 3 Stunden auf mittlere Hitze kochen.

Sobald das Suppenfleisch durch ist, aus dem Sud nehmen, mit Wasser abschrecken und im Kühlschrank aufbewahren.

Reisnudeln in warmem Wasser einweichen.

Eine halbe Stunde bevor die Pho Bo serviert werden soll die festen Bestandteile (Knochen, Gewürze, Schalotten, Ingwer) mit einer Schaumkelle aus der Suppe holen.

Brühe mit Fischsauce, Salz und Zucker abschmecken und aufkochen.

Nun die Kräuter waschen und in feine Streifen schneiden. Das Grüne der Frühlingszwiebeln ebenfalls fein schneiden und zu den Kräutern geben.

Die Kräuter beiseite stellen.

Mungobohnenkeimlinge waschen.

2 EL Fischsauce, 3 gehackte Vogelaugenchilies, Saft von 3 Limetten mit 1 EL gemörserten Pfeffer vermischen und beiseite stellen.

2 Limetten in Spalten schneiden und beiseite stellen.

Das rohe/gefrorene Rinderfilet und das gekochte Rindfleisch in hauchdünne Scheiben schneiden.

Abgetropfte Reisnudeln in einem Topf mit siedenden Wasser ca. 1 Minute lang kochen und herausnehmen.

Nun eine Portion Reisnudeln (1/2 Handvoll) in einem Suppenteller geben, 3-4 Scheiben vom Suppenfleisch, sowie 2-3 Scheiben vom Rinderfilet darauf legen.

Eine Handvoll Mungobohnenkeinlinge neben/auf die Nudeln geben.

Nun die siedende Brühe über die Zutaten im Suppenteller geben.

Die Kräuter, Limettenspalten und die Fisch-Limetten-Pfeffer-Sauce werden zu der dampfenden Pho serviert. So kann nach eigenem Gusto verfeinert werden.



Gefällt dir dieses Rezept ?

Dann haben wir genau das Richtige für Dich! 64 unserer Lieblingsrezepte aus ganz Südostasien im hochwertigen, gebundenen Foto-Reise-Kochbuch.

Authentische Rezepte, tolle Fotos und spannende Geschichten zu den einzelnen Gerichten und Ländern.

Ideal zum Nachkochen, schmökern, Fernweh stillen oder auch als Geschenk für alle, die gerne auf kulinarische Entdeckungstour gehen.

Zum Buch




0 Ansichten