Suche

Kruang Gaeng Ped - Rote Curry-Paste aus Thailand

Aktualisiert: 11. Apr. 2021


Rote Currypaste selber machen oder nicht, das ist die Frage!? Wir können euch versprechen:

Die Arbeit lohnt sich!

Das Rezept für die rote Thai-Curry-Paste aus Thailand lässt Asien-Feeling aufkommen. Für euch haben wir uns in den Straßen Bangkoks auf die Suche nach der Original Thaicurrypaste gemacht und sind fündig geworden.


Rote Thai-Curry-Paste

Zutaten:


(6-8 EL)

4 getrocknete rote Vogelaugenchilis

1 Limette

1 EL Koriandersamen

1 EL Kreuzkümmel

1 Gewürznelke

1/2 Sternanis

1 TL rote Pfefferkörner (Kampot falls vorhanden)

1 TL grobes Meersalz

4 Stängel Zitronengras

3 cm Galgant (daumengroß)

4 Korianderwurzeln

2 Kaffirlimettenblätter

3 Schalotten

3 Knoblauchzehen

1 Messerspitze Garnelenpaste

Zubereitung:

Chilischoten längs aufschneiden, Samen entfernen und ca. 20 Min. in

Wasser einweichen

Knoblauch, Galgant und Schalotten schälen und klein schneiden.

Vom Zitronengras die Enden abschneiden und die äußere harte Schale entfernen.

Danach in Ringe schneiden.

Kaffirlimettenblätter in Streifen schneiden.

Gewürze (Koriander, Kreuzkümmel, Gewürznelke, Sternanis in einer Pfanne rösten (ohne Fett/Öl) bis sie duften.