top of page
Suche

Chashu - gerollter Schweinebauch


Ramen ohne die Toppings? Das geht nicht.

Der gerollte Schweinebauch namens Chashu ist ein Klassiker in der Ramensuppe.

Wir haben das Rezept für den Schweinebauch, der in einer intensiven Marinade geschmort wird aus Osaka mitgebracht.

Anbei das Rezept gerollter Schweinebauch für Ramen.






Portionen:

5-6 Portionen


Zubereitungszeit:

20 Min. / zusätzlich 3 Std. Garzeit


Zutaten:

500g Schweinebauch

4 EL Öl

100 ml Sojasauce

100 ml Mirin (süßer japanischer Reiswein)

100 ml Sake

1 EL Kokosblütenzucker

1 EL 5-Spices-Pulver

2 Stück Ingwer, daumengroß

1 Sternanis


Zubereitung:

Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen.

Eine kleine Pfanne mit Öl erhitzen.

Den Schweinebauch in die Pfanne geben und von allen Seiten anbraten.

Anschließend das Fleisch in einen Bräter geben.

Ingwer schälen und mit der flachen Seite eines Messers plattdrücken/klopfen.

Sojasauce, Mirin, Sake, Kokosblütenzucker, 5-Spices-Pulver, Sternanis und Ingwer mit 50 ml Wasser in einen kleinen Topf geben und 2 Minuten aufkochen.

Anschließend über das Fleisch geben.

Den Bräter in den vorgeheizten Ofen schieben und 60 Minuten braten, dabei mehrmals wenden. Immer wieder mit einem Löffel die Marinade darüber geben.

Anschließend den Schweinebauch mit Alufolie abdecken, die Ofentemperatur auf 130 °C regeln und noch weitere 2 Stunden braten. Das Fleisch soll schön zart sein.

Schweinebauch aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

Das Fleisch hält sich mehrere Tage im Kühlschrank. Dafür in Alufolie einpacken.

Chashu ist ein Topping bei Ramen. Der Schweinebauch wird in ½ - 1 cm dicke Streifen geschnitten und auf die Nudeln gelegt.



Lust auf mehr Suppen?

Dann holt auch unser Kochbuch asiatische Nudelsuppen! Wir haben uns nach Asien begeben um die besten Rezepte für Nudelsuppen zu finden.











258 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page