Raad Na Moo - Reisnudeln mit Schweinefleisch in dicker Sauce

Raad Na Moo ist Soul-Streetfood. Reisnudeln werden in einer Brühe mit Schweinefleisch und Morning Glory gebraten. Das kann nur lecker schmecken! Dieses Thai-Nudelgericht wird oft als Mittagessen serviert. Wieder mal ein Rezept aus Südostasien, dass schnell zubereitet ist und Urlaubsfeeling nach Hause bringt!






Zutaten:

(2 Personen)


Marinade

150 g Schweinefleisch

1 EL Tapiokamehl

1/2 TL thailändische Würzsauce

1/2 EL helle Sojasauce

1 EL Austernsoße

1 TL Sesamöl

1 TL Zucker

1/2 TL weißer Pfeffer

1 Eiweiß

3 EL Wasser


Nudeln

150 g breite Reisnudeln

2 EL Austernsoße

1 EL Öl

4 Knoblauchzehen

1 EL gelbe Bohnensauce

100 ml Schweinebrühe oder Hühnerbrühe

1 EL Tapiokamehl

6 EL Wasser

100 g frischer chinesischer Brokkoli oder Pak Choi

1 Tl thailändische Würzsauce


Zubereitung:


Schweinefleisch in Streifen schneiden.

Tapiokamehl, thailändische Würzsauce, helle Sojasauce, Austernsoße, Sesamöl, Zucker, weißer Pfeffer, Eiweiß, Wasser mischen. Das Schweinefleisch darin marinieren und mind. 4 Stunden ziehen lassen ( besser über Nacht).


Die Reisnudeln nach Verpackungsanweisung einweichen (ca. 30 Min.).

Chinesischen Brokkoli in ca. 5 cm große Stücke schneiden. Knoblauch schälen und in fein hacken.

Öl in einem Wow erhitzen.

Nudeln, Austernsauce und 3 EL Wasser dazugeben und kochen bis die Nudeln weich werden.

Nudeln beiseite stellen

Öl im Wok erhitzen, Knoblauch anbraten, gelbe Bohnenpaste, Brühe und Schweinefleisch hinzugeben und garen bis das Fleisch durch ist.

3 EL Wasser und Tapiokamehl in einer Schüssel mischen und in die Brühe einrühren.

Brokkoli, thailändische Würzsauce und Zucker dazugeben. Anschließend die Nudeln dazugeben und braten bis der Brokkoli durch ist. Er soll aber noch Biss haben.


Guten Appetit!



Gefällt dir dieses Rezept ?


Dann haben wir genau das Richtige für Dich! 64 unserer Lieblingsrezepte aus ganz Südostasien im hochwertigen, gebundenen Foto-Reise-Kochbuch.


Authentische Rezepte, tolle Fotos und spannende Geschichten zu den einzelnen Gerichten und Ländern.


Ideal zum Nachkochen, schmökern, Fernweh stillen oder auch als Geschenk für alle, die gerne auf kulinarische Entdeckungstour gehen.

Zum Buch



15 Ansichten