Gai Pad Med Mamuang - Gebratenes Hühnchen mit Cashewnüssen


Hühnchen mit Cashwenüssen ist ein Thai-Streetfood-Klassiker.

An Ständen in den Straßen oder in Garküchen auf Märkten kann man diese Köstlichkeit finden.

Zutaten:

(2 Personen)

200 g Hähnchenbrustfilet

1/2 rote Paprika

2 Schalotten

2 getrocknete Chilis

1 frische Vogelaugenchili

2 Knoblauchzehen

2 Frühlingszwiebeln

2 EL Fischsauce

2 EL Sojasauce

2 EL Austernsauce

1 EL Palmzucker/braunen Zucker

1/2 TL Salz

1/2 TL Pfeffer

Erdnussöl zum Frittieren

40 g Cashewnüsse

Zubereitung:

Hähnchenbrustfilet gründlich abwaschen, trockentupfen und in mundgerechte Würfel schneiden.

Paprika waschen und in mundgerechte Stücke schneiden.

Schalotten schälen und vierteln.

Frühlingszwiebeln in ca. 3 cm lange Stücke schneiden.

Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden.

Frische Vogelaugenchili längs aufschneiden, die Kerne entfernen und in Ringe schneiden.

Getrocknete Chilis ganz lassen.

Saucen (Austern, Fisch und Soja) mit dem braunen Zucker, Salz und Pfeffer vermischen.

Cashewnüsse ohne Fett in einer Pfanne anrösten und Beiseite stellen.

Nun das Hühnchen in einem Wok mit Öl frittieren und anschließend beiseite stellen.

Knoblauch und Schalotten im Wok braten und nach ca. 1 Min. Hühnchen, Frühlingszwiebel, frische Chiliringe und getrocknete Chilis sowie die Cashewnüsse dazugeben und gut vermischen.

Mit der Soße ablöschen, kurz aufkochen lassen und auf einem Teller anrichten.

Dazu Reis reichen.

#Thailand

72 Ansichten