Suche

Dhal - Sri lankisches Linsencurry

Aktualisiert: 30. Sept. 2021


Die Einflüsse der indischen und pakistanischen Küche sind in Sri Lanka ganz klar zu spüren und zu schmecken.

Dhal, ein indisches Gericht aus Hülsenfrüchten, wird meist aus Linsen, Kichererbsen oder Bohnen zubereitet. Ein Dhal darf bei einem bunten Reis & Curry nicht fehlen.

Ein Sri lankisches Linsencurry ist eine Abwandlung davon, bei dem die Linsen nicht ganz verkochen.

Wir durften dieses leckere vegetarische Curry in Kandy, in Sri Lankas Hochland probieren und auch selbst kochen. Das Rezept für Linsencurry geht einfach und man benötigt wirklich nur wenig Zutaten. Los gehts: Rezept Dhal auf dem Foodblog von cookingisajourney.


Der Foodblog für authentische Rezepte aus Südostasien

Sri lankisches Linsencurry

Zutaten:

(2 Personen)

1 Tasse rote Linsen

2 Knoblauchzehen

6-8 Curryblätter

1 grüne Chili

2 Schalotten

1 Tasse Kokosnussmilch

1 Tasse Kokoscreme

3 EL Kurkumapulver

1 Zimtstange

1 EL helles Currypulver

Salz

Zubereitung:

Linsen waschen.

Knoblauch und Schalotten schälen und fein hacken. Chili längs halbieren, entkernen und in feine Ringe schneiden.

In einer tiefen Pfanne Öl erhitzen und Linsen, Knoblauch, Curryblätter, grüne Chili und Schalotten dazugeben.

Kokosmilch und Kokoscreme dazugießen, bis die Linsen komplett mit der Milch bedeckt sind.

Kurkumapulver darunterheben bis die Linsen eine schöne intensive gelbe Farbe annehmen.

Helles Currypulver, eine Zimtstange und Salz dazugeben.

Die Linsen köcheln lassen bis sich Blasen bilden. Dann einmal kräftig umrühren und erneut aufkochen lassen bis sich wieder Blasen bilden. Die Linsen solten noch einen Biss haben und nicht verkocht sein.

Das Curry mit Reis servieren.


 

Du findest dieses Rezept lecker?

Wir haben noch ein paar Rezepte aus Südostasien auf Lager! Schau vorbei!

Viele unserer Lieblingsrezepte aus ganz Südostasien im hochwertigen, gebundenen Foto-Reise-Kochbuch warten auf Dich!

Authentische Rezepte, tolle Fotos und spannende Geschichten zu den einzelnen Gerichten und Ländern.

Ideal zum Nachkochen, schmökern, Fernweh stillen oder auch als Geschenk für alle, die gerne auf kulinarische Entdeckungstour gehen.

Zum Buch


140 Ansichten0 Kommentare