Kottu Roti - Sri Lankas Streetfood No. 1

Aktualisiert: 17. Dez 2019


Auf einer heißen Grillplatte wird dieses klassische Strassenküchenessen mit zwei Spachteln zubereitet. Tack tack tack hört man die Zubereitung von weit weg!

Kottu heißt übersetzt soviel wie zerhacken und Roti ist das Faldenbrot aus Südindien und Sri Lanka.

Zutaten:

(4 Personen)

500g Roti

2 EL Öl

2 Zwiebeln

3 Knoblauchzehen

1 Stück Ingwer (Daumengroß)

2-3 Chilies

1/4 Lauchstange

1/4 Kohl

1 TL Pfeffer

3 Eier

Salz

250g Hühnerbrust

3 Karotten

100g geriebenen Käse

Für die Curry-Sauce:

1 EL Sri Lanka Curry Pulver

80 ml Hühnersuppe

1 EL Sojasauce

1 TL Chilipulver

1/2 TL Pfeffer

Zubereitung:

Roti in Streifen schneiden.

Hühnerbrust scharf von allen Seiten anbraten. Anschließend mit 2 Gabeln entlang der Fasern zerrupfen und beiseite stellen.

Hühnersuppe mit Currypulver, Sojasauce, Chili und Pfeffer mischen.

Lauch waschen und in Ringe schneiden.

Karotten und Kohl in dünne Streifen schneiden / raspeln.

Zwiebeln in dünne Ringe schneiden.

Chilies längs halbieren, entkernen und in Ringe schneiden.

Öl in einer großen Pfanne/Wok erhitzen und Zwiebeln glasig andünsten.

Ingwer und Knoblauch dazugeben und kurz anbraten.

Kohl, Lauch und Chilies in den Wok geben und für 2-3 Min. braten.

Hühnchen, Pfeffer und Salz sowie die Currysauce dazumischen und braten bis das Gemüse weich wird.

Nun die Karottenstreifen dazu geben.

Eier in einer Schale verquirlen, eine Prise Salz darunter mischen.

Im Wok das Gemüse und Hühnchen an den Rand schieben und die Eier in der Mitte braten. Kurz bevor diese durch sind alles vermischen und den Käse dazugeben.

Zu guter letzt die geschnittenen Roti in den Wok geben und alles gründlich vermischen und für ca. 3 Min. braten.

Dazu kann man noch Currysauce reichen.

#SriLanka

124 Ansichten