Samlaa Ko Phet - Rindfleisch-Tamarinden-Curry

Aktualisiert: 17. Dez 2019


Dieses Curry aus Kombodscha hat für europäische Gaumen einen etwas anderen Geschmack. Durch die enthaltene Tamarindenpaste bekommt dieses Gericht einen leicht süß-säuerliche Note.
Zutaten:

(4 Portionen)

500g Rinderfilet

2-3 EL Tamarindepaste

2 Vogelaugenchili

2 Stengel Koriander

1 cm Galgant

2 Stengel Zitronengras

1 EL Öl

1 Schalotte

2 Knoblauchzehen

1 EL Fischsauce

1 TL Palmzucker

100ml Kokosnussmilch

1 mittelgroße Aubergine

1 Limette

Zubereitung:

Zwei Tassen Wasser in einem Topf erhitzen, die Tamarindenpaste dazugeben und 20 Min köcheln lassen.

Fleisch in Streifen in mundgerechte Stücke schneiden.

Die Stiele vom Zitronengras an beiden Enden abschneiden und die äußere Schale entfernen. Die Zitronengrasstengel halbieren und so fein wie möglich hacken. Chilies waschen und längs halbieren. Je nach gewünschtem Schärfegrad die Kerne der Chilies entfernen und in feine Ringe schneiden.

Koriander waschen, die Blätter abzupfen und hacken.

Galgant schälen und in Scheiben schneiden.

Aubergine waschen und in mundegerchte Stücke schneiden.

Zitronengras, Chili, Koriander und Galgant in einem Mörser zu einer glatten Paste verarbeiten.

Knoblauch und Schalotte schälen und in feine Scheiben schneiden.

Öl in einem Wok erhitzen, Schalotte und Knoblauch dazugeben und für ca. 2 Min. frittieren bis diese goldbraun sind. Die Paste dazugeben und kochen bis diese zu duften beginnt.

Nun das Fleisch für 3-4 Min. dazugeben, anschließend Fischsauce, Palmzucker und Kokosnussmilch und kurz aufkochen.

Mit dem Tamarindenwasser ablöschen und 15 Min. köcheln lassen.

Aubergine und Limettensaft dazugeben und für 5 Min. kochen bis die Aubergine weich ist. 

Mit Reis servieren.

#Kambodscha

48 Ansichten