Thailändischer Meeresfrüchtesalat - Yam Talay


Leckere Meeresfrüchte, scharfe Chilies, fruchtige Limetten und frischer Ingwer geben diesem Gericht eine ganz besondere asiatische Note. Hier kann man den letzten Thailandurlaub schmecken.

Zutaten:

(2Personen)

1 Packung Meeresfrüchte (tiefgekühlt)

100 g Schalotten

1 Knoblauchzehe

1 Stange Staudensellerie mit Blättern

1 EL Olivenöl

3 EL Weißweinessig

2 EL Fischsauce

3 rote Vogelaugenchili

2 cm frischen Ingwer

Saft von 2 Limetten

1 Stange Zitronengras

10 Cocktailtomaten

1 TL braunen Zucker

Salz

Pfeffer

Zubereitung:

Die Meeresfrüchte auftauen lassen. 2 Minuten in kochendes Salzwasser geben, bzw. nach Angaben auf der Packung verfahren.

Nach dem Kochen kalt abschrecken und gut abtropfen lassen.

Schalotten und Knoblauch fein hacken.

Chili längs aufschneiden, entkernen und in Ringe schneiden.

Staudensellerie fein würfeln.

Ingwer schälen und in dünne Streifen schneiden.

Alles in Olivenöl andünsten und herzhaft mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.

Mit Essig ablöschen, aufkochen lassen und 5 Minuten bei mittlerer Hitze kochen, dabei die Tomaten die letzten 2 Minuten zugeben (so dass sie aufplatzen) und abkühlen lassen.

Fischsauce und Limettensaft zugeben und alles mindestens 5-6 Stunden /gerne auch über Nacht kalt stellen.

Am besten mit einem kalten Thai-Bier oder einem Glas Weißwein servieren.

#meeresfrüchte #Fisch #Thaifood #thailand #Thailand

39 Ansichten