Nua Pad Nam Man Hoy - Rindfleisch in Austernsauce

Aktualisiert: Apr 27


Nua Pad Nam Man Hoy wird in Thailand mit dem lokalen Broccoli angeboten. Wer keinen Thai Broccoli zur Hand hat kann ebenso einen normalen Broccoli, grüne Paprika oder Kaiserschoten nehmen.

Zutaten:

(2Personen)

300 g Rindfleisch (Filet, Enrecote oder Rumpsteak)

1 Bund Thai-Broccoli oder "normalen" Broccoli

2 Stangen Staudensellerie

1 Schalotte

2 Frühlingszwiebeln

2 Knoblauchzehen

1 rote Vogelaugenchili

2 EL Austernsoße

2 EL Sojasoße

1/2 EL Fischsoße

1/2 TL Palmzucker

2 EL Gemüsebrühe

1 EL Öl

1 Stück frischer Ingwer (daumengroß)

1/2 TL Salz

1/2 TL Prise Pfeffer (empfehlenswert: Kampot-Pfeffer)

Zubereitung:

Sojasoße, Knoblauch, Pfeffer und Salz vermischen.

Rinderfilet in mundgerechte Stücke schneiden und in der Marinade ca. 30 Min. ziehen lassen.

Schalotte schälen und in Scheiben schneiden.

Frühlingszwiebeln und Staudensellerie putzen und in ca. 2 cam lange Stücke schneiden.

Chili längs aufschneiden, entkernen und in feine Ringe schneiden.

Ingwer schälen und fein hacken.

Thai-Broccoli waschen und putzen. ("Normalen" Broccoli vorkochen!)

Öl in einem Wok oder einer Pfanne erhitzen und die marinierten Fleischstücke zusammen mit dem Ingwer kräftig anbraten (ca. 3 Min).

Mit Gemüsebrühe ablöschen und das gesamte Gemüse (Broccoli, Staudensellerie, Zwiebeln, Chili) dazugeben.

Austernsoße, Fischsoße und Palmzucker vermischen und dazugeben. Weitere 3 Min. bei mittlerer Hitze garen.



Gefällt dir dieses Rezept ?


Dann haben wir genau das Richtige für Dich! 64 unserer Lieblingsrezepte aus ganz Südostasien im hochwertigen, gebundenen Foto-Reise-Kochbuch.

Authentische Rezepte, tolle Fotos und spannende Geschichten zu den einzelnen Gerichten und Ländern.

Ideal zum Nachkochen, schmökern, Fernweh stillen oder auch als Geschenk für alle, die gerne auf kulinarische Entdeckungstour gehen.

Zum Buch

0 Ansichten