Suche

Rehrahmtopf mit grünem Pfeffer


Ein super leckeres Wildgericht ist der Rehrahmtopf. Der grüne Pfeffer gibt diesem winterlichen Essen eine besondere Note.

Anbei das Rezept zum Nachkochen- Viel Spaß!

Zutaten:

(4 Personen)

800 g Rehschulter, ausgelöst

3 EL Öl/ Butterschmalz

200 g Wurzelwerk, geputzt

8 Schalotten

20 g Mehl (Weizen)

2 EL Preiselbeeren

200 ml Rotwein

2 EL Pfeffer, grün, eingelegt

125 ml Creme fraiche oder Schmand

Salz und Pfeffer 8 Pfeffer (Körner), schwarz

4 Wacholderbeere(n)

1 Lorbeerblatt

600 ml Wildfond

100 ml Orangensaft

75 ml Sahne

100g Steinpilze, Pfifferlinge oder Champignons

Zubereitung:

Rehschulter in ca. 3cm große Würfel schneiden, mit Salz u. Pfeffer würzen. Geschältes Wurzelwerk und Zwiebel in große Würfel schneiden. Rehwürfel in heißem Öl/Butterschmalz mit etwas Puderzucker bräunen.

Fleisch aus dem Bratentopf nehmen und Wurzelwerk und Zwiebel im Bratenrückstand bräunen. Mit Rotwein ablöschen. Brühe/ Fond eingießen, aufkochen. Fleisch und Preiselbeeren sowie restliche Gewürze, ausgenommen grüner Pfeffer und Pilze beigeben. Zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 90 min. köcheln lassen.

Mit Orangensaft abschmecken. Creme fraiche und süße Sahne mit Mehl verrühren, in die Sauce gut einrühren und kurz aufkochen. Eingelegten grünen Pfeffer und Pilze dazugeben.

Mit Semmelknödel, Blaukraut und Rosenkohl servieren.

#Reh #Rehbraten #grünerPfeffer

32 Ansichten

                                                               AGB's