Tom Yam Gung - scharfe Thai-Suppe mit Garnelen

Aktualisiert: 4. Dez 2019


Eines der bekanntesten Gerichte Thailands ist Tom Yam Gung - eine scharfe Gemüsebrühe mit Garnelen. Durch Zitronengras und Galgant bekommt die Suppe eine typische südostasiatische Note. Schnell und einfach zum nachkochen!

Zutaten:

(4 Personen)

250 Gramm frische Garnelen (roh und ungeschält)

3 Kaffir-Limettenblätter

2 Stangen Zitronengras

4 kleine, rote Vogelaugen-Chilies

2 EL ÖL

2 EL Fischsoße

1/2 EL Palmzucker

100 Gramm frische Champignons oder Kräuterseitling

1/2 Bund Koriander

6 Kirschtomaten

800 ml Gemüsebrühe

3 Frühlingszwiebeln

1 Limette

2 cm Galgant

Pfeffer

Salz

Zubereitung:

Garnelen bis zum Schwanz schälen, entdarmen und abwaschen.

Schalen abwaschen und zur Seite stellen.

Galgant in dünne Scheiben schneiden. Zitronengras in ca. 2 cm lange Stücke schneiden (äußere harte Schale entfernen). Pilze, Tomaten waschen und halbieren.

Zwiebeln waschen und in grobe Ringe schneiden. Chilies entkernen und in Ringe schneiden. Koriander waschen und fein schneiden.

In einem Topf das Öl erhitzen. Garnelenschalen, Zwiebeln, Pfeffer und Zucker dazugeben und kräftig anbraten und mit der Gemüsebrühe ablöschen.

Die Garnelenschalen aus der Suppe holen.

Zitronengras, Galgant, Chilies, Koriander und Kaffir-Limettenblätter zugeben und ca. 15 Min. kochen.

Nun Pilze, Garnelen und Tomaten dazugeben und weitere 5 Min. kochen.

Mit dem Saft einer Limette, der Fischsauce und Salz abschmecken.

In einer Schüssel mit geschnittenem Koriander servieren.

#TomYamGung #Thailand #Suppe #Garnelen

196 Ansichten