Linguine Vongole mit Steinpilzen


Während unserem Kurztrip nach Italien, in die Region Apulien, durften wir wieder einmal die hervorragende italienische Küche genießen. Meeresfrüchte und frischer Fisch stehen in dieser Region ganz oben auf dem Speiseplan- und alles frisch versteht sich.

Ein schönes Pastagericht mit Venusmuscheln haben wir gleich nachgekocht.

Zutaten:

(4 Personen)

20 g getrocknete Steinpilze

3 EL Olivenöl

5 Knoblauchzehen, fein gehackt

1/2 TL getrocknete, zerstoßene Chilis

ca. 20 frische Venusmuscheln oder Herzmuscheln, gesäubert

250 ml trockener Weißwein

3 Tomaten, gewürfelt

150 ml Muschelsud / Fischfond

2 EL gehackte frische Petersilie

250 g Packung Linguine

Zubereitung:

Getrocknete Pilze 5-10 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Danach mit einer Küchenrolle trocken tupfen und zerhacken.

Knoblauch schälen und sehr fein schneiden. Öl in einem Topf erhitzen.

Pilze, Knoblauch und gehackte Chilis hineingeben und braun anbraten.

Venusmuscheln in kaltem Wasser waschen.

Venusmuscheln und Weißwein in den Topf dazugeben. (Aufpassen bei den Muscheln damit sie nicht brechen!)

Sobald sich die Muscheln öffnen, diese mit einer Schaumkelle in eine Schüssel geben und alle ungeöffneten Muscheln entfernen und wegwerfen. Nun gehackte Tomaten, Muschelsud/Fischsud und Petersilie in den Sud geben und einkochen lassen (ca. 20 Min)

Einen Topf mit Salzwasser zum kochen bringen. Linguine 4-6 Min. al dente kochen und abschütten.

Muscheln mit der eingekochten Sugo vermischen und kurz erhitzen.

Zum Schluss die Nudeln zur Sugo geben, auf Tellern anrichten und mit einem Glas Weißwein servieren.

Bon appetito!

#PastaLinguine #Pasta #Muscheln #Vongole #Italia #LinguineVongole

0 Ansichten