Suche

Wildschweinbraten mit Blaukraut und Semmelknödeln


Von einem befreundeten Jäger haben wir ein Wildschweinrücken bekommen. Also ab in die Küche und ein Festmahl zubereiten.

Anbei das Rezept:

Wildschweinbraten

(4 Personen)

Zuaten:

1,5kg Wildschweinrücken mit Knochen

2 Esslöffel Öl

1 Teelöffel Salz

1 Teelöffel Pfeffer

2 Teelöffel Thymian

3 Lorbeerblätter

3 Zweige Rosmarin

3 Zwiebeln

3 Knoblauchzehen

5 Wacholderbeeren

2 Urrüben

2 Esslöffel getrocknete Steinpilze

400 ml Wildfond

300 ml trockenen Rotwein

4 Cocktailtomaten

3 Esslöffel Butterschmalz/Gee

3 Esslöffel getrocknete Steinpilze

Zubereitung:

Wildschweinrücken marinieren mit: Öl, Salz, Pfeffer, 1Teelöffel Thymian, 2 zerkleinerte Lorbeerblätter,2 Zweige Rosmarin, 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen und 5 Wacholderbeeren zermörsert.

Über Nacht stehen lassen.

2 Urrüben und 2 Zwiebeln schälen und klein schneiden und mit dem restlichen Thymian, Knoblauch, Rosmarin, Lorbeerblätter sowie den getrockneten Pilzen in den Bräter geben. Den Wildschweinrücken mit dem Gemüse in dem Butterschmalz/Gee von allen Seiten scharf anbraten und später mit Wildfond und Rotwein ablöschen. Eine Handvoll Coktailtomaten hinzugeben und bei 200°C für 1 Stunde 20 min in den vorgeheizten Backofen geben.

Die entstandene Soße durch ein Sieb abseihen. Wildschwein auslösen.

Rotkraut:

Rotkraut (Blaukraut) zubereiten oder ein gekauftes zu mindestens mit frischen Äpfeln verfeinern.

Semmelknödel (ca 8 Stück):

Zu einem herzhaften Braten darf eine Knödelbeilage auf keinen Fall fehlen.

Zutaten:

- 3 alte Brötchen

- ½ Bund Petersilie

- 1 Zwiebel

- 5g Gee

- 125 ml Milch

- 2 Eier

Zubereitung:

Die Semmeln klein schneiden und in eine Schüssel geben. Petersilie und Zwiebeln klein schneiden, in Gee anschwitzen und im Anschluss in die Schale geben. Milch leicht erwärmen und dann zu den restlichen Zutaten geben. Hier darf das Ganze dann 5 min quellen. N un die Eier sowie etwas Salz und Pfeffer. beimischen. Alles gut vermengen und aus der fertigen Masse mit feuchten Händen tennisballgroße Knödel formen (dürfen nicht zu feucht sein, sonst Semmelbrösen hinzu geben), in heißes Wasser geben und 20-25min ziehen lassen bis die Knödel an die Oberfläche kommen.

Knödel, Fleisch und Blaukraut anrichten- Soße dazu reichen.

#Wildschwein #Semmelknödel #Blaukraut

43 Ansichten

                                                               AGB's